Kinderbehandlung

Ein Schwerpunkt unserer Praxis ist die Untersuchung und Behandlung orthopädischer Probleme bei Kindern aller Altersstufen.

Für Kinder kurz nach der Geburt bieten wir die sonographische Untersuchung der Säuglingshüfte an. Die Untersuchung empfiehlt sich zwischen der 2. und 6. Lebenswoche.

Auch später sollte eine regelmäßige orthopädische Untersuchung die Entwicklung unserer Kinder begleiten.

Am wichtigsten ist hierbei die Beurteilung von Beinen und Füßen sowie der Wirbelsäule, um Fehlstellungen oder ein Fehlwachstum (z.B. Skoliose der Wirbelsäule) rechtzeitig zu erkennen und behandeln zu können.

Auch können im Kindesalter Erkrankungen der Hüftgelenke (z.B. M. Perthes, Epiphysiolysis capitis femoris) oder der Kniegelenke (z.B. Osteochondrosis dissecans, M. Schlatter) auftreten.

Viele Auffälligkeiten sind allerdings nicht auf Erkrankungen, sondern auf die erheblichen Veränderungen zurückzuführen, die der Bewegungsapparat im Laufe des Wachstums durchläuft. In diesen Fällen sind in der Regel keine Behandlungen sondern nur Verlaufskontrollen erforderlich.